Konzeption

Transodra-Online basiert auf einem bestehenden deutsch-polnischen Online-Informationsdienst, der sich bisher im Wesentlichen auf die Kooperation deutscher und polnischer Journalist_innen stützte. Dieser wurde weiterentwickelt zu einer Kommunikationsplattform, die für alle zur Kooperation bereiten Organisationen, Institutionen, Initiativen und Einzelpersonen aus dem Bereich der deutsch-polnischen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit offen ist. Die technische Weiterentwicklung fußt auf dem Umstieg zu dem opensource CMS Drupal (www.drupal.org).
Der Online-Informationsdienst dient auch weiterhin der Unterstützung der Ideen und Ziele des Projekts „Spurensuche – alte, neue, fremde Heimat in der deutsch-polnischen Grenzregion“ der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg im Rahmen der Projektdurchführung „Zivile Brücken – Mosty społeczne“ der Integrationsbeauftragten des Landes Brandenburg.
Auch weiterhin sollen deutsche und polnische (vor allem regionale) Presseorgane hinsichtlich der Themen: deutsch-polnische Beziehungen, gesellschaftspolitische Entwicklungen in beiden Ländern, Kultur und Geschichte, Umgang mit Minderheiten, Initiativen zur Förderung der Nachbarschaftssprache ausgewertet werden. Darüber hinaus können alle beteiligten Kooperationspartner_innen Informationen zu den genannten Themen veröffentlichen, Veranstaltungen und Termine bekannt machen, eigene Artikel und Meinungsäußerungen verfassen.
In der Entwicklung des Projekts wurden Information und Kommunikation als Basiselemente definiert:
Information durch verschiedene Medien zu unterschiedlichen Themen.
Kommunikation durch die Kommentarfunktion, aber auch dadurch dass sich z.B. Projekte, Gruppen und Institutionen mit den Verfasser_innen in Verbindung setzen und auf diese Weise die Möglichkeit zur Vernetzung wahrnehmen.
Wir bieten keine Plattform für rassistische, antisemitische, sexistische, homophobe und andere menschenunwürdige Inhalte.