Veranstaltungen

« Week of September 1, 2008 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
jeden Tag

Waldorte des Grenzgebiets. Das multikulturelle Erbe von Podlasie

Wann und wo?
17.08.-06.09.2008 Gemeinden W³odawa und Urszulin (PL)

Wen suchen wir?
Für das Workcamp suchen wir noch deutsche TeilnehmerInnen.

Was haben wir vor?
Im Rahmen des Workcamps werden Inventarisierungs-, Aufräumungs- und
Renovierungsarbeiten auf orthodoxen und evangelischen Friedhöfen in
den Gemeinden Wlodawa und Urszulin durchgeführt. Die Teilnehmer aus
Deutschland, Polen, Belarus und aus der Ukraine erforschen die
religiösen Zeremonien, die traditionell auf Friedhöfen stattfanden

2
jeden Tag

Waldorte des Grenzgebiets. Das multikulturelle Erbe von Podlasie

Wann und wo?
17.08.-06.09.2008 Gemeinden W³odawa und Urszulin (PL)

Wen suchen wir?
Für das Workcamp suchen wir noch deutsche TeilnehmerInnen.

Was haben wir vor?
Im Rahmen des Workcamps werden Inventarisierungs-, Aufräumungs- und
Renovierungsarbeiten auf orthodoxen und evangelischen Friedhöfen in
den Gemeinden Wlodawa und Urszulin durchgeführt. Die Teilnehmer aus
Deutschland, Polen, Belarus und aus der Ukraine erforschen die
religiösen Zeremonien, die traditionell auf Friedhöfen stattfanden

3
jeden Tag

Waldorte des Grenzgebiets. Das multikulturelle Erbe von Podlasie

Wann und wo?
17.08.-06.09.2008 Gemeinden W³odawa und Urszulin (PL)

Wen suchen wir?
Für das Workcamp suchen wir noch deutsche TeilnehmerInnen.

Was haben wir vor?
Im Rahmen des Workcamps werden Inventarisierungs-, Aufräumungs- und
Renovierungsarbeiten auf orthodoxen und evangelischen Friedhöfen in
den Gemeinden Wlodawa und Urszulin durchgeführt. Die Teilnehmer aus
Deutschland, Polen, Belarus und aus der Ukraine erforschen die
religiösen Zeremonien, die traditionell auf Friedhöfen stattfanden

4
jeden Tag

Waldorte des Grenzgebiets. Das multikulturelle Erbe von Podlasie

Wann und wo?
17.08.-06.09.2008 Gemeinden W³odawa und Urszulin (PL)

Wen suchen wir?
Für das Workcamp suchen wir noch deutsche TeilnehmerInnen.

Was haben wir vor?
Im Rahmen des Workcamps werden Inventarisierungs-, Aufräumungs- und
Renovierungsarbeiten auf orthodoxen und evangelischen Friedhöfen in
den Gemeinden Wlodawa und Urszulin durchgeführt. Die Teilnehmer aus
Deutschland, Polen, Belarus und aus der Ukraine erforschen die
religiösen Zeremonien, die traditionell auf Friedhöfen stattfanden

5
jeden Tag

Waldorte des Grenzgebiets. Das multikulturelle Erbe von Podlasie

Wann und wo?
17.08.-06.09.2008 Gemeinden W³odawa und Urszulin (PL)

Wen suchen wir?
Für das Workcamp suchen wir noch deutsche TeilnehmerInnen.

Was haben wir vor?
Im Rahmen des Workcamps werden Inventarisierungs-, Aufräumungs- und
Renovierungsarbeiten auf orthodoxen und evangelischen Friedhöfen in
den Gemeinden Wlodawa und Urszulin durchgeführt. Die Teilnehmer aus
Deutschland, Polen, Belarus und aus der Ukraine erforschen die
religiösen Zeremonien, die traditionell auf Friedhöfen stattfanden

6
Beginn:17.08.2008

Waldorte des Grenzgebiets. Das multikulturelle Erbe von Podlasie

Wann und wo?
17.08.-06.09.2008 Gemeinden W³odawa und Urszulin (PL)

Wen suchen wir?
Für das Workcamp suchen wir noch deutsche TeilnehmerInnen.

Was haben wir vor?
Im Rahmen des Workcamps werden Inventarisierungs-, Aufräumungs- und
Renovierungsarbeiten auf orthodoxen und evangelischen Friedhöfen in
den Gemeinden Wlodawa und Urszulin durchgeführt. Die Teilnehmer aus
Deutschland, Polen, Belarus und aus der Ukraine erforschen die
religiösen Zeremonien, die traditionell auf Friedhöfen stattfanden

7
Beginn:07.09.2008

"Polen ein zweites Irland?" Einblicke in die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung in Polen

Studienreise für Journalisten aus Deutschland mit einem Besuch des ökonomischen Forums in Krynica

Termin: 07.-13. September 2008

Orte: Warschau, Lublin, Krynica

"Ich will ein zweites Irland in Polen bauen" versprach
Premierminister Donald Tusk während der Wahlkampagne im Herbst 2007.
Dieses Versprechen spielt auf die atemberaubende ökonomische
Transformation der Grünen Insel nach ihrem Beitritt zur EU vor über
30 Jahren an. Kann das versprochene Wirtschaftswunder auch in Polen