Geldsegen für Gryfino und Schwedt

Die Bürgermeister Henryk Pilat aus Gryfino und Jürgen Polzehl aus Schwedt haben gestern den Empfang der Bewilligungsbescheide für 4,7 Millionen Euro Fördermittel quittiert. In den nächsten drei Jahren soll mit dem Geld und rund einer Million Euro Eigenmittel der Kommunen ein wassertouristisches Zentrum in Schwedt und eine Marina in Gryfino entstehen. Beide Stadtoberhäupter zeigten sich gestern hocherfreut über den Geldsegen. Um an die Fördermittel der EU heranzukommen, waren drei Jahre Arbeit, Abstimmungen und viel Bürokratie nötig.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/262849/
Veröffentlichung/ data publikacji: 08.10.2010