Polens Premier erhöht Preis für Raketenschild

Nach dem Treffen mit George W. Bush im Oval Office gab sich Polens Regierungschef Donald Tusk geläutert: Bush habe begriffen, worum es den Polen bei den Verhandlungen um den geplanten US-Raketenschirm gehe, lächelte der Strahlemann aus Warschau in die Mikrofone. "Schluss mit den Spekulationen! Ich bin überzeugt, dass Bush und die amerikanische Seite unsere Erwartungen verstehen", sagte Tusk, der sich noch wenige Stunden vor seinem Abflug in die USA vorsichtig und zurückhaltend gegeben hatte. Ein Übereinkommen sei auf keinen Fall zu erwarten, warnte Tusk, dies sei nicht das Ziel seiner Reise.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.welt.de/welt_print/article1789605/Polens_Premier_...
Veröffentlichung/ data publikacji: 12.03.2008