Grenzenlose Freiheit mit Schönheitsfehlern

In der Nacht zum 21. Dezember vergangenen Jahres war sie vollendet, die Erweiterung des Schengen-Raumes Richtung Osten: keine Grenzkontrollen mehr an Flughäfen. 400 Millionen Europäer können seither unbehindert zwischen Portugal und dem Baltikum reisen, wenn sie das wollen. An jenem Sonntag vor Weihnachten waren die Barrieren auf dem Lande gefallen - in Deutschland an den Grenzen zu Polen und Tschechien. Und die Bilanz, hundert Tage danach? Die Stimmung? Vielleicht am besten ablesbar in Görlitz, Ostsachsen, einer Stadt, die nach dem Krieg geteilt wurde, getrennt ist durch den Grenzfluss Oder: der eine Teil, Zgorzelec, in Polen, der andere, Görlitz, in Deutschland.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.fr-online.de/in_und_ausland/politik/meinung/komme...
Veröffentlichung/ data publikacji: 02.04.2008