Letschin setzt auf die Ostbahn

Eine Eisenbahnverbindung zwischen der westpolnischen Grenzregion und dem künftigen Flughafen Berlin-Brandenburg International (BBI) könnte sinnvoll sein. Das hat eine Studie, die die Technische Universität Cottbus (BTU) im Auftrag der Interessengemeinschaft Eisenbahn Berlin-Gorzow anfertigte, ergeben. 500 Menschen nutzen die Ostbahn Krzyz-Gorzow-Berlin/Lichtenberg bis zum BBI täglich, so die Aussagen der Studie.

Reisende aus Westpolen nach Westeuropa würden laut Studie vorzugsweise über Schönefeld fliegen. Allein 2006 seien etwa eine Million Polen von dort nach Osteuropa gestartet. Führen die Fernzüge von Warschau und Krakow nach Gorzow über die Grenze hinweg zum BBI, könnte das Fahrgastpotenzial weiter steigen.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/index.php/Moz/Article/category/Seelow/id/2...
Veröffentlichung/ data publikacji: 03.04.2008