Immer tiefer graben, immer weiter suchen

Fast ist es zu einem Ritual geworden: Jedes Mal, wenn ein neues Buch von Jan Tomasz Gross erscheint, bricht in den polnischen Medien eine so lebhafte Diskussion aus, dass das umstrittene Werk hinter der Flut der Debattenbeiträge zu verschwinden droht. Auch diesmal war es nicht anders, zumal es sich um ein schmales Werk handelte: Der Essay «Goldene Ernte», den der polnisch-amerikanische Historiker und Soziologe zusammen mit seiner Ex-Frau Irena Grudzinska- Gross geschrieben hat, kam am 10. März auf den Markt und hält die Nation bis heute in Atem. Diesmal stellte niemand mehr die Frage, inwieweit Gross an die Wirkung von «Nachbarn» (2000) anknüpfen könne, dem Bericht über das Pogrom von Jedwabne, mit dem er den Polen erstmals einen kollektiven Schock versetzte.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/aktuell/immer_tiefer_gr...
Veröffentlichung/ data publikacji: 14.04.2011

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion: