Gegenseitige Werbung

"Wir sind an einer sehr engen Zusammenarbeit interessiert", sagte gestern der Vizebürgermeister von Police Pawel Mirowski. Er und weitere Vertreter der Stadtverwaltung besuchten Ueckermünde. Gerade im letzten halben Jahr hat sich die die Zusammenarbeit bereits gut entwickelt. Schon jetzt zählt nicht nur der Tierpark viele polnische Gäste, sondern auch die anderen Angebote der Stadt werden zusehends genutzt. Auch Radtouristen kommen immer häufiger aus dem Nachbarland. Gerade der Radweg um das Stettiner Haff ist für polnische Radler interessant.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.nordkurier.de/lokal.php?objekt=nk.lokales.ueckerm...
Veröffentlichung/ data publikacji: 09.06.2011