Warum sich 176 Polen einen Briefkasten in Zittau teilen

Die Kleinstunternehmer versprechen sich von der deutschen Adresse mehr Aufträge. Manchmal treibt ein Briefkasten an der Rathenaustraße 3 in Zittau Ramona Hoffmann den Schweiß auf die Stirn. Wenn die Industrie- und Handelskammer (IHK) ihr Mitgliedermagazin verschickt und an einem Tag 50 oder 60 Stück davon für diese Empfänger bestimmt sind, hat sie ganz schön zu schleppen. Verboten sind 176 Namen auf einem Briefkasten nicht.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.sz-online.de/Nachrichten/Sachsen/Warum_sich_176_P...
Veröffentlichung/ data publikacji: 21.06.2011