Oberschüler lernen vom Leben

Deutsche und Polnische Schüler haben etwas „vom Leben“ gelernt. In gemeinsamen Projekten haben sie sich Tänze beigebracht, sind im Wald auf „ökologische Fußspurensuche“ gegangen und haben Gerichtsverhandlungen durchgeführt. Kontaktängste wegen der verschiedenen Sprachen gab es da nicht. Die Schüler profitierten von einem Programm der Berufsorientierung, dass ständig weiterentwickelt wird.
Vielleicht führen solche Erlebnisse und Erkenntnisse zu Berufswünschen. Dafür ist die Oberschule buchstäblich ausgezeichnet – als „Schule mit hervorragender Berufsorientierung“. Melina Wenzel und Nico Tobien waren zur Ehrung in Cottbus bei der Handwerkskammer. „Wir sind stolz, dass unsere Schule schon zum zweiten Mal diesen Titel erkämpfen konnte.“ Und das als eine von nur dreien im Landkreis Oberspreewald-Lausitz.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.lr-online.de/regionen/luebbenau-calau/Oberschuele...
Veröffentlichung/ data publikacji: 28.06.2011