Polen regiert Europa für ein halbes Jahr

Kraftvoll ragen bunte Pfeile senkrecht in die Höhe. Fast scheint es, als wolle sich Polen schon mit seinem Logo für die EU-Ratspräsidentschaft den gegenwärtigen Realitäten in der Union entgegenstemmen. Tatsächlich zeigen die Richtungspfeile für Europa wohl derzeit nach unten, mindestens aber in völlig verschiedene Richtungen. Dem muss sich Polen stellen, wenn es heute die Geschäfte in der Union von Ungarn für das nächste halbe Jahr übernimmt.
Der polnische Premier Donald Tusk ist sich der größten Herausforderung durchaus bewusst. Gestern betonte er, dass er den Kampf gegen die Schuldenkrise in den Mittelpunkt der polnischen EU-Ratspräsidentschaft stellen werde.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump...
Veröffentlichung/ data publikacji: 01.07.2011