Roma in Kreuzberg - Familien suchen Obdach

Seit Anfang August leben unter dem Dach des ehemaligen Bahnhofsgebäudes in Kreuzberg etwa 50 Roma. Vertreter der Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte wollen am heutigen Donnerstag gemeinsam überlegen, wo man die Roma unterbringen kann. Bereits am Freitag hatte Pavao Hudik, Psychologe im Verein Südost, der taz erklärt, dass unter den etwa 50 Roma 20 Kinder seien, die an ihrem bisherigen Wohnort zum Teil bereits in Kita und Schule gegangen seien.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.taz.de/Roma-in-Kreuzberg/!76468/
Veröffentlichung/ data publikacji: 18.08.2011