Stadtgespräch um Homosexualität

Märkische Oderzeitung: Herr Bergmann, leben Homosexuelle nur in Großstädten?
Lars Bergmann: Lesben und Schwule, Bisexuelle und transsexuelle Menschen gibt es überall, auch in Brandenburg. Homosexualität ist kein Großstadtphänomen, das sich zum Beispiel auf Berlin beschränkt, sondern täglich gelebte Realität vom kleinsten Dorf bis in die Mittelzentren unseres Bundeslandes.
Haben es Homosexuelle auf dem platten Land schwerer?
Nach wie vor haben es Homosexuelle im ländlichen Raum sehr viel schwerer als in Großstädten. Das tägliche Versteckspiel, die Unterdrückung der eigenen Gefühle führen nicht selten dazu, dass Homosexuelle sich in einer heterosexuellen Scheinehe wiederfinden, um nicht aufzufallen, oder ihre Heimat verlassen und in Berlin ihr Glück suchen.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/details/dg/0/1/948576/
Veröffentlichung/ data publikacji: 25.08.2011