Radelnd zur Völkerfreundschaft unterwegs

Eigentlich sind es zwei eigenständige Vereine, das Deutsch-Polnische Frauen-Forum (PDFF) mit Sitz und Büro in Wolgast, und das Polnisch-Deutsche Frauen-Forum in Swinemünde. Dennoch wird alles gemeinsam gemacht. Wie zum Beispiel am Sonntag die Fahrradtour durch die Stadt an der Swine. Aneta Zdybel, Vorsitzende des Polnisch-Deutschen Frauen-Forums (PDFF), nahm die Teilnehmerinnen vom deutschen Schwesternverein an der UBB-Station Swinemünde-Zentrum in Empfang. Jede bekam ein Fahrrad und einen kleinen Stadtplan in die Hand. Katarzyna Pawlino und Teresa David hatten die Route auf Feiningers Spuren ausgerichtet und für jeden Haltepunkt viele Informationen parat. Und Charlotta Guski aus Wolgast übersetzte die interessanten Passagen ins Deutsche. Nach drei Stunden und 25 Kilometern waren das Wasserwerk am Kalberg, die Holzbrücke über den Torfgraben an der Grenze, das ehemalige Rathaus und heutige Heimatmuseum, der Kurpark und die Promenade absolviert. Am Haus der polnischen Pfadfinder wurde die Radlergruppe am Lagerfeuer mit einem Imbiss erwartet. "Als wir vor 15 Jahren in Zinnowitz den ersten deutsch-polnischen Frauenverein gründeten, haben eigentlich nur wenige an das Gelingen des Projektes geglaubt", erinnerte sich Käthe Falk, seit Anfang an Vorsitzende des DPFF. Die Ziele des Vereins, nämlich nachbarschaftliche Kontakte aufzubauen und zu pflegen, wurden natürlich anerkannt und unterstützt. Aber ohne persönliches Engagement funktioniert auch die beste Idee nicht. Es wurde der polnische Schwesternverein gegründet. Die Vorstände tagen zwar meistens getrennt, aber alle Projekte, wenigstens eins pro Monat, werden gemeinsam geplant und veranstaltet. Außerdem besitzt jedes Mitglied automatisch die Mitgliedschaft in beiden Foren. Mittlerweile sind das 110 Mitglieder in Swinemünde und 80 in Wolgast. Und nicht nur Frauen wollen ihre Nachbarn, deren Kultur, Bräuche und Lebensumstände besser begreifen. Auch Männer sind im Frauen-Forum auf beiden Seiten aktiv.
Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.nordkurier.de/lokal.php?objekt=nk.lokales.usedom&...
Veröffentlichung/ data publikacji: 31.08.2011