Dauerbrenner mit Perspektive - Der litauisch-polnische Minderheitenkonflikt

Schon lange sind die Beziehungen zwischen den Nachbarländern Litauen und Polen angespannt. Die rund 300.000 Polen, die im Baltikum leben, beklagen sich immer wieder über Demütigungen und Diskriminierungen - und auch die litauische Minderheit in Polen fühlt sich immer wieder angegriffen.
Seitenwechsel: So wie die Polen in Litauen, fühlen sich auch die Litauer in Polen diskriminiert. Allerdings nicht durch den polnischen Staat, sondern durch extremistische Gruppen, die in den vergangenen Wochen im Nordosten des Landes zweisprachige Ortsschilder und Denkmäler der litauischen Minderheit beschädigt hatten.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/weltzeit/1554369/
Veröffentlichung/ data publikacji: 14.09.2011