Sätze und ihre Lebenswelten

An der Freien Universität Berlin bekleidet Olaf Kühl im Wintersemester 2011/2012 die August-Wilhelm-vonSchlegel-Gastprofessur für Poetik der Übersetzung – die erste ihrer Art im deutschsprachigen Raum. Die Professur wird durch den Deutschen Übersetzerfonds finanziert.
Olaf Kühl möchte mit Literaturstudenten darüber diskutieren, „was das Schreiben und Übersetzen verbindet und was es trennt“.Der Titel der öffentlichen Antrittsvorlesung von Olaf Kühl lautet „Schreibst du noch, oder übersetzt du schon? Über Sätze und ihre Lebenswelten“. Die Veranstaltung findet am 1. November 2011 um 20 Uhr in der niedersächsischen Landesvertretung, In den Ministergärten 10, statt.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.tagesspiegel.de/zeitung/saetze-und-ihre-lebenswel...
Veröffentlichung/ data publikacji: 15.10.2011