1100 deutsche Kriegstote feierlich in Polen beigesetzt

66 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs sind am Donnerstag südlich von Stettin (Szczecin) in Polen 1100 deutsche Kriegsopfer feierlich beigesetzt worden. Wie der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Schwerin mitteilte, wurden die Gebeine der gefallenen Soldaten und zivilen Toten bei Suchaktionen in diesem Jahr in Polen gefunden und auf die deutsche Kriegsgräberstätte in Neumark (Stare Czarnowo) umgebettet.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/980273/
Veröffentlichung/ data publikacji: 13.10.2011