Schräge Blicke aus drei Ländern

Mehr als 100 Karikaturen, die der Pole Sawka, der Franzose Jean Plantu und der Berliner Klaus Stuttmann (letzterer zeichnet vor allem für den „Tagesspiegel“) im Laufe ihrer Karrieren gefertigt haben, sind dort zu sehen. „Wir haben solche Zeichnungen ausgewählt, die die Sicht auf die jeweils anderen Länder zum Ausdruck bringen“, erläutert Thomas Serrier. Der französische Gastprofessor an der Viadrina hat die Ausstellung gemeinsam mit seinem Kollegen Andreas Bahr vom Sprachenzentrum gestaltet.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/frankfurt-oder/fra...
Veröffentlichung/ data publikacji: 27.10.2011