Anklage wegen rassistischer Beleidigung

Ein 18-Jähriger Fußballspieler aus Bernau (Barnim) ist von der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) wegen Beleidigung angeklagt worden. Der junge Mann habe im März dieses Jahres den damaligen Ausländerbeauftragten der Stadt Schwedt (Uckermark), Ibraimo Alberto, massiv rassistisch beleidigt, sagte Oberstaatsanwalt Ulrich Scherding am Freitag.Der 48-jährige Alberto hatte nach dem Vorfall mit seiner Familie die Stadt verlassen und war nach Westdeutschland gezogen.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/nachrichten/brandenburg/artikel-ansicht/dg...
Veröffentlichung/ data publikacji: 04.11.2011