Interne Naziprotokolle aus dem "Freien Netz" - NPD hofiert Schlägertrupp

Nach Außen hin will Holger Apfel der rechtsextremen NPD einen braveren Anstrich geben. Statt offen vom Systemsturz zu reden, soll die Partei sich stärker um soziale Themen kümmern. "Seriöse Radikalität" nennt Apfel seinen angeblich moderateren Kurs, mit dem er es beim noch für diesen Monat geplanten Parteitag zum neuen Bundesvorsitzenden der NPD schaffen will.
Doch abseits der Öffentlichkeit fördern Apfel und sein Landesverband die Neonazis des "Freien Netzes", einen Zusammenschluss militanter Kameradschaften aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Wie gefährlich dieses Netzwerk ist, geht aus einem internen Internetforum des "Freien Netzes" hervor, dessen Inhalt der taz zugespielt wurde.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.taz.de/Interne-Naziprotokolle-aus-dem-Freien-Netz...
Veröffentlichung/ data publikacji: 07.11.2011