Studie bestätigt: Gewässerpflege im Oderbruch war mangelhaft

Das Binnenhochwasser 2010 im Oderbruch war nicht nur eine Folge der extremen Niederschläge, wie das Vertreter der Landespolitik immer wieder glauben machen wollten. Die Regenmassen trafen auf ein nicht ausreichend gepflegtes Fließgewässernetz. Das haben die Gutachter aus Sachsen festgestellt, die der Bauernverband Märkisch-Oderland im Frühjahr mit der Ursachenforschung beauftragt hatte.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/nachrichten/brandenburg/artikel-ansicht/dg...
Veröffentlichung/ data publikacji: 10.11.2011