Blick über die Oder

Stettin plant große SilvesterParty
So wie in den meisten größeren Städten Polens wird es auch in Stettin zum Ende dieses Jahres wieder eine große öffentliche Silvesterparty unter freiem Himmel geben. Im Stadtpark Jasne Błonia beginnt um 22.30 Uhr ein Konzert mit der Band Kombii. An die Neujahrswünsche des Oberbürgermeisters kurz vor Mitternacht schließen sich ein Feuerwerk und eine öffentliche Disko an.

Warschau: Volksbegehren gescheitert
Ein Volksbegehren für ein liberaleres Abtreibungsrecht in Polen ist gescheitert. Innerhalb von drei Monaten sammelten die Initiatoren lediglich 30 000 Unterschriften, erforderlich wären jedoch 100 000 gewesen. Die Organisatoren hatten auch die staatliche Finanzierung von Verhütungsmitteln und mehr Sexualkundeunterricht in den Schulen gefordert. Bisher sind Abtreibungen nur nach Vergewaltigungen erlaubt sowie bei Gefahren für die Gesundheit der Schwangeren.

Zakopane: Helmtragen wird auf Skipisten Pflicht
Eine Helmpflicht für Minderjährige sowie ein Alkoholverbot auf den Pisten sollen ab dem 1. Januar 2012 den Skisport in Polen sicherer machen. Wenn Kinder unter 16 Jahren künftig ohne Helm Ski- oder Snowboard fahren, müssen die Erziehungsberechtigten mit einer Geldstrafe rechnen. Pistenbetreiber haben zudem das Recht, Angetrunkene von der Nutzung der Strecken auszuschließen.

Warschau: Luxuskaufhaus im Zentrum Warschaus
Für teure Luxusmarken müssen die Warschauer nicht mehr nach Paris, Mailand oder London reisen. Die Edelmarken der Welt sind seit wenigen Tagen im neuen Luxuskaufhaus vitkAc im Zentrum der Hauptstadt versammelt. Auf 11 000 Quadratmetern Fläche können die Besucher die Belastbarkeit ihrer Kreditkarten testen.

Gorzów (Landsberg): Kind fällt in offenen Heizungsschacht
Einen Sturz in einen zwei Meter tiefen geöffneten Heizungsschacht hat ein vierjähriges Kind in Gorzów unbeschadet überstanden. Wie die Zeitung „Gazeta Lubuska" berichtet, war eine Öffnung zu dem Kanal auf einer Wiese im Zentrum der Stadt nach Bauarbeiten nicht geschlossen worden. Jetzt wird nach den Schuldigen gesucht.

Pyrzyce (Pyritz): Aus Liebeskummer zur Polizei gefahren
Mit einem ungewöhnlichen Anliegen meldete sich am Sonntagabend ein Mann auf der Polizeiwache in der Kleinstadt Pyrzyce südöstlich von Stettin. Laut der Zeitung „Gazeta Wyborcza" bat der 33-Jährige um seine sofortige Festnahme, weil ihn seine Geliebte verlassen hatte. Dumm nur, dass der alkoholisierte Mann mit einem Auto zur Wache gefahren war. Jetzt hat er auch noch eine Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer am Hals.

Breslau: Rohrbruch in neuer Theaterschule
Eine unangenehme feuchte Überraschung gab es gestern bei der Einweihung einer neuen Theaterschule in Breslau. Mitten in der Feier stürzte Wasser aus einem gebrochenen Rohr unterm Dach in den Festsaal.

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 20.12.2011