Neuer Prozess gegen Ex-Innenminister Kiszczak

Am 20. Februar beginnt zum bereits fünften Mal ein Verfahren gegen den 86-Jährigen, in dem es um den Tod von neun Bergleuten bei der blutigen Niederschlagung eines Streiks im Dezember 1981 geht, wie die polnische Nachrichtenagentur PAP am Freitag unter Berufung auf Informationen aus Justizkreisen berichtete.
Am Donnerstag hatte das Bezirksgericht Warschau entschieden, dass die damalige Staatsführung Polens mit der Verhängung des Kriegsrechts am 13. Dezember 1981 gegen die Verfassung verstoßen habe. Kiszczak wurde in dem Verfahren wegen Bildung einer bewaffneten Gruppe und Menschenrechtsverbrechen zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt, die zur Bewährung ausgesetzt wurde.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://derstandard.at/1326466448828/Neuer-Prozess-gegen-Ex-I...
Veröffentlichung/ data publikacji: 13.01.2012