Europäischer Hattrick frei von Berührungsängsten in Blossin

In Kooperation mit Renovabis und der Stiftung West-Östliche Begegnungen hat das Deutsch-Polnische Jugendwerk im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine in diesem Jahr ein Jugendprojekt organisiert. Schulen, Sportvereine und Non-Profit-Organisationen aus Deutschland, Polen und der Ukraine stellen Teams aus sieben Jugendlichen zusammen und spielen gegeneinander Straßenfußball.
In einem Vorbereitungsseminar am vergangenen Wochenende in Blossin bei Königs-Wusterhausen haben sich die Teilnehmer des internationalen Turniers zum ersten Mal getroffen. Aus Niedersachsen, Hessen, Brandenburg und Schlesien kamen die Betreuer der Fußballmannschaften. Eine Ukrainerin hatte sogar eine 39-stündige Reise mit Bus und Bahn hinter sich.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/nachrichten/brandenburg/artikel-ansicht/dg...
Veröffentlichung/ data publikacji: 16.01.2012