Reste einer vergangenen Kultur

Staus am ukrainisch-polnischen Grenzübergang kurz vor Rzeszów soll es zur Fußball-Europameisterschaft 2012 nicht mehr geben. Im Vorfeld jedoch war dies der Fall – und zwar nicht vor einem sportlichen Großereignis, sondern vor einem kulturellen. In der südostpolnischen Stadt wurde das Projekt „Europäisches Kulturstadion“ mit Konzerten, Ausstellungen, Theater und Street Art sowie 70 000 Teilnehmern aus Polen und der Ukraine eröffnet.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.lr-online.de/serien/Reste-einer-vergangenen-Kultu...
Veröffentlichung/ data publikacji: 16.01.2012