Martin Schulz neuer Präsident des EU-Parlaments

Der deutsche Sozialdemokrat Martin Schulz ist neuer Präsident des Europaparlaments. Der bisherige Fraktionsvorsitzende der Sozialdemokraten erreichte am Dienstag in Straßburg bereits im ersten Wahlgang die erforderliche Mehrheit der abgegebenen Stimmen.
Schulz tritt die Nachfolge der konservativen Polen Jerzy Buzek an. "Ich werde mich mit aller Kraft dafür einsetzen, dem Parlament eine starke Stimme zu geben", sagte der 56-Jährige nach der Wahl.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/nachrichten/welt/artikel-ansicht/dg/0/1/10...
Veröffentlichung/ data publikacji: 17.01.2012