Blick über die Oder

Warschau: Geplante Rente ab 67 regt viele auf
Eine große Mehrheit der Polen lehnt die von der Regierung geplante Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre ab und fordert dazu eine Volksabstimmung. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Magazins „Newsweek Polska". 80 Prozent der Bürger verlangen demnach einen Volksentscheid. Derzeit liegt das Renteneintrittsalter im Nachbarland bei 60 Jahren für Frauen und 65 Jahren für Männer. In einem Referendum hätte die Änderung kaum eine Chance.

Zielona Góra (Grünberg): Kommune hilft kinderlosen Paaren
Ein Hilfsprogramm für kinderlose Paare, das die Stadt Zielona Góra im vergangenen Jahr mit 200 000 Zloty (knapp 50 000 Euro) aufgelegt hat, zeigt ungeahnte Erfolge. Schon 19 Frauen seien schwanger geworden, weil sie hormonelle oder genetische Behandlungen in Anspruch nehmen konnten, für die sie sonst hätten zahlen müssen, berichtet die Zeitung „Gazeta Wyborcza". 2012 soll das Programm um 50 000 Zloty aufgestockt werden.

Gorzów (Landsberg): Sicherheitstraining vor Fußball-EM
Das Vorgehen gegen aggressive Fußballfans hat eine Polizeihundertschaft aus Gorzów und Zielona Góra am vergangenen Wochenende trainiert. Die Beamten sollen während der Fußball-EM in Posen eingesetzt werden.

Stettin: Busfahrer hatte zwei Promille Alkohol
Nicht schlecht staunten Stettiner Polizisten, als sie bei einer Routinekontrolle in der Nacht zu gestern einen Autobus anhielten. Da ihnen die Atemluft des Fahrers verdächtig vorkam, nahmen sie eine Alkoholkontrolle vor und stellten zwei Promille fest. Zudem stellte sich heraus, dass der Mann nur im Besitz einer Fahrerlaubnis für Pkw war. Die drei Fahrgäste mussten auf den nächsten Bus warten.

Stettin: ElektronikKlub muss schließen
Die „Boom-Bar", ein auch bei deutschen Besuchern beliebter Klub im Zentrum von Stettin, der sich auf elektronische Musik spezialisiert hat, muss in Kürze schließen. Nach zwei Jahren mit Gästen aus ganz Europa sei ihnen jetzt die Kraft ausgegangen, gaben die Betreiber bekannt. Vor der Schließung sollen im März aber noch vier tolle Abschieds-Konzertabende steigen.
www.boombar.pl

Gorzów (Landsberg): Gräber versinken im Schlamm
Das Auftauen der Erde nach dem strengen Frost bedeutet für den Friedhof in der Gorzower Zwirowa-Straße wie in jedem Jahr ein großes Problem. In der stark lehmhaltigen Erde versinken derzeit die Gräber. Die Kommune sieht sich laut der Zeitung „Gazeta Lubuska" nicht in der Lage, daran etwas zu ändern.

Sulecin (Zielenzig): Ausstellung über Hitlergegner
Eine Ausstellung über den „Widerstand von Deutschen gegen Hitler" wird am Donnerstag um 11 Uhr im Kulturzentrum „Dom Joannitów – Haus der Johanniter" in Sulecin eröffnet. Die Exposition in der ulica Mlynarska 1 ist bis zum 1. April montags bis sonnabends von 10 bis 16 Uhr zu sehen.

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 28.02.2012