Die Russen sind da

Für den Ko-Gastgeber ist es das Spiel der Spiele: Am Dienstagabend um Viertel vor neun im Nationalstadion von Warschau, Polen gegen Russland. Nach dem 1:1 im Auftaktspiel gegen Griechenland ist diese Begegnung für Polen schon aus sportlichen Gründen immens wichtig. Politisch und historisch gesehen, ist ohnehin kein anderes Spiel dieser Fußballeuropameisterschaft so aufgeladen wie dieses.
"Die Russen sind in der Stadt", titeln polnische Zeitungen vieldeutig. Die russischen Fans, so berichten sie, planten einen "Marsch durch Warschau", womöglich gar mit den alten Symbolen der Sowjetmacht, mit Hammer, Sichel und Sowjetstern. Den freiheitsliebenden Polen krampft sich bei diesem Gedanken das Herz zusammen. Das Match "Russland gegen Polen" ist mehr als ein reines Spiel. Es ist Fußballkrieg.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=sp&dig=2...
Veröffentlichung/ data publikacji: 12.06.2012