Referat: Religionskritik in Polen, Wiesbaden

Einladung zu einer Veranstaltung des Religionskritischen Arbeitskreises Wiesbaden

Thema: Religionskritik in Polen vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart

Termin: Dienstag, den 13. Mai 2008 um 18 Uhr

Der Eintritt ist frei

Ort: Freireligiöse Gemeinde Wiesbaden, Wiesbaden, Rheinstraße 78

Referent: Jochen Enders, M.A. Osteuropahistoriker

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden sich unter diesem Link:
http://www.frgwi.de/downloads/flyerreligionskritikinpolenvom17jahrhunder...

Pole = Katholik, das ist das bekannte Muster. Polen jedoch verfügt über eine jahrhundertelange Geschichte der Religionskritik und des Freidenkertums. Im Dezember 2007 feierten die polnischen Freidenker das 100-jährige Jubiläum des ersten polnischen Freidenkertreffens in Warschau. Das Referat wird die historischen und philosophischen Wurzeln der polnischen Freidenkerszene ansprechen sowie einen Überblick über die aktuellen Organisationen und Medien der polnischen Kirchen- und Religionskritik liefern. Die Geschichte der Religionskritik in Polen, das ist eine Geschichte von Atheisten, Skeptikern, Antitalmudisten und Humanisten.

Event: 13.05.2008 - 18:00 - 13.05.2008 - 21:00
Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: