EM-Gastgeber als freundliche Verlierer

Polen nimmt das EM-Aus gelassen. Auch die Medien sind versöhnlich und nennen ihre Mannschaft " vielversprechend". Kein gutes Haar lassen die Zeitungen dagegen am Präsidenten des Fußball-Verbandes PZPN, Grzegorz Lato.
Das große Scherbengericht blieb aus. Polens Medien reagierten bei aller Enttäuschung erstaunlich gelassen auf das Ausscheiden der Nationalelf bei der Fußball-EM im eigenen Land. „Wir haben trotz allem eine vielversprechende Mannschaft“, kommentiert die konservative Rzeczpospolita den letzten Platz der „weißen Adler“ in ihrer Gruppe.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.berliner-zeitung.de/em-2012---die-gegner/em-aus-p...
Veröffentlichung/ data publikacji: 19.06.2012