Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas

1992 beschloss die Bundesregierung die Errichtung eines nationalen Denkmals in Erinnerung an die Ermordung der als »Zigeuner« verfolgten europäischen Sinti und Roma.
Das Denkmal des Künstlers Dani Karavan besteht aus einem Brunnen mit einer versenkbaren Stele, auf der täglich eine frische Blume liegt. Darüber hinaus informieren Tafeln über Ausgrenzung und Massenmord an dieser Minderheit während der nationalsozialistischen Terrorherrschaft.

Öffnungszeiten: Das Denkmal befindet sich noch im Bau. Es wird voraussichtlich am 24. Oktober 2012 der Öffentlichkeit übergeben.

Lage: Simsonweg/Scheidemannstraße – zwischen Brandenburger Tor und Reichstagsgebäude, 10117 Berlin

Event: 24.10.2012 - 11:30 - 24.10.2012 - 11:30
Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.stiftung-denkmal.de/denkmaeler/denkmal-fuer-die-e...
Veröffentlichung/ data publikacji: 16.10.2012