Blick über die Oder

Küstrin. Fundmunition auf Woodstock-Gelände
Dem Rockfestival „Haltestelle Woodstock“, das alljährlich Anfang August in Küstrin stattfindet, droht möglicherweise eine Verlegung. Laut Medienberichten muss das Gelände unbedingt auf Fundmunition untersucht werden, da es früher teilweise militärisch genutzt wurde. Bisher ist noch nicht klar, wer die Kosten dafür aufbringt.

Warschau. Kirche prangert Halloween-Kult an
Die katholische Kirche in Polen hat Halloween-Feiern als „satanische“ Praktiken angeprangert, die die Jugend verderben. Die aus den USA stammenden Bräuche seien die „Frucht der Verbreitung von Okkultismus und Zauberei“, heißt es in einer Botschaft, die gestern auf der Website der Erzdiözese Warschau veröffentlich wurde. Die Feier in der Nacht zum 1. November habe ihre „Wurzeln in der heidnischen Geisterverehrung und in einem keltischen Todesgott“.

Warschau. Allerheiligen ist bei Nachbarn Feiertag
Der 1. November ist in Polen sowie in den katholisch geprägten Bundesländern ein Feiertag, an dem die Familien ihrer toten Angehörigen gedenken. Am frühen Nachmittag, meist gegen 13 oder 14 Uhr, werden Gottesdienste auf den Friedhöfen gefeiert, bereits am Vorabend, sowie noch bis zum Wochenende werden in den Abendstunden Kerzen auf die Gräber gestellt, die zudem mit vielen Blumen geschmückt sind. Außerdem gibt es Familienfeiern, bei denen die Tische reichlich gedeckt sind.

Breslau plant Gondelbahn über Oder
In Breslau soll – nach dem Vorbild ähnlicher Verbindungen über den Rhein in Deutschland – im kommenden Jahr eine Seilbahn über die Oder entstehen. Ein zwischen Altstadt und Jahrhunderthalle gelegenes Gelände der Polytechnischen Hochschule soll dadurch mit der neu entstehenden Forschungseinrichtung „Geocentrum“ auf der anderen Seite des Flusses verbunden werden. Die Kosten für das Projekt, welche jeweils zur Hälfte von Stadt und Hochschule getragen werden, belaufen sich auf umgerechnet zwei Millionen Euro.

Zielona Góra / Moskau. Rock-‘n‘-Roll-Tänzer sind Vizeweltmeister
Bei den Weltmeisterschaften im akrobatischen Rock-‘n‘-Roll, die am Wochenende in Moskau stattfanden, konnte ein Paar aus Zielona Góra den zweiten Platz erringen. Anna Miadzielec und Jacek Tarczylo, die für den Klub „Mega Dance“ Zielona Góra starten, werden ihre Künste auch bei den World Masters im akrobatischen Rock-‘n‘-Roll zeigen, die am 17. November in der niederschlesischen Stadt veranstaltet werden.

Gorzów/Landsberg. Neue Philharmonie mit Baumängeln
Konzertbesucher in Gorzów können das erst im vergangenen Jahr eröffnete Philharmonie-Gebäude derzeit nur durch die Hintertür betreten. Grund ist die Auswechslung fehlerhaft verlegter Platten im Eingangsbereich. Wie die Zeitung „Gazeta Lubuska“ berichtet, waren an dem für 133 Millionen Zloty errichteten Bauwerk schon mehrere Nacharbeiten nötig, unter anderem auch deshalb, weil Regenwasser in den Konzertsaal tropfte.

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 30.10.2012