Studenten entscheiden über Buslinie nach Polen

Die geplante Verbindung von Frankfurt (Oder) ins polnische Slubice droht zu scheitern: Viadrina-Studierende sollen fünf Euro extra zahlen. Doch in der Studentenschaft regt sich Widerstand. "Wir haben uns stets für einen grenzüberschreitenden Nahverkehr eingesetzt, aber nicht zu diesem Preis", sagt Studentenvertreter Kai Goll. Deshalb will das Studentenparlament der "Viadrina" am Donnerstag zusammenkommen und über die Sache beraten.
Die jetzt konzipierte Verbindung sei für die Kommilitonen ohnehin nur "mäßig attraktiv", fügt Goll hinzu. "In unseren Kernzeiten des Studienbetriebes zwischen 9 und 16 Uhr verkehrt der Bus nur stündlich und hält nicht einmal direkt an der Uni." Es könne auch nicht sein, so der Studentenvertreter weiter, dass die Studentenschaft auf Dauer einen "defizitären Bus" finanziere.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.morgenpost.de/brandenburg/article111085562/Studen...
Veröffentlichung/ data publikacji: 15.11.2012