Vorerst gescheitert

Die Verhandlungen zwischen Polen und den USA über die geplante Raketenabwehr stecken in einer Sackgasse. „In Warschau hegt man zu große Träume, was unseren Beitrag zur Modernisierung der polnischen Armee angeht“, sagte US-Verhandlungsführer Stephen Mull. Polens Vizeaußenminister Witold Waszczykowski konterte: „Washington trägt die Verantwortung dafür, falls die Verhandlungen scheitern.“ Regierungsintern geht man ohnehin davon aus, dass dies schon der Fall sei. Wohl erst nach der US-Präsidentenwahl am 4. November, so heißt es, werde man eine Lösung finden – wenn überhaupt.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.wirtschaftspresse.biz/pshb/fn/relhbi/sfn/buildhbi...
Veröffentlichung/ data publikacji: 26.05.2008