Blick über die Oder

Warschau. Weihnachtsorchester erspielt 40 Millionen
Die Spendenaktion „Großes Orchester der Weihnachtshilfe“, bei der am Sonntag in ganz Polen Geld für Kinderkrankenhäuser und erstmals auch Senioreneinrichtungen gesammelt wurde, hat mindestens 40 Millionen Zloty (rund zehn Millionen Euro) erbracht. Diese Summe wurde laut den Organisatoren bereits am Montagnachmittag registriert und dürfte in den kommenden Tagen noch steigen.

Gorzów/Stettin. Erste Schüler haben Winterferien
Für rund ein Drittel der polnischen Schüler – darunter auch die in der Wojewodschaft Lebuser Land – haben am Montag zweiwöchige Ferien begonnen. Die Winterferien sind die einzige Schulpause, die in Polen gestaffelt stattfindet. Am längsten müssen sich die Schüler aus Stettin und Umgebung gedulden, deren Ferien so wie in Brandenburg erst Anfang Februar starten.

Warschau. Klage gegen Kreuz im Parlament abgewiesen
Ein Warschauer Gericht hat gestern eine Klage gegen ein im polnischen Parlament hängendes christliches Kreuz abgewiesen. Die Beschwerde gegen das Kreuz war von einigen Abgeordneten der antiklerikalen Partei „Palikot-Bewegung“ eingereicht worden. Sie begründeten dies damit, dass „Polen kein Land mit nur einer Konfession“ sei. Die Parlamentspräsidentin Ewa Kopacz hatte die Entfernung des Kreuzes bisher ebenfalls abgelehnt.

Zakopane. Karnevalsumzug bei den Góralen
Der Karneval hat in Polen eine jahrhundertealte Tradition. An den Höfen fanden prachtvolle Maskenbälle statt, auf dem Land feierten die einfachen Leute die Wochen vor der Fastenzeit mit nahrhaften Speisen, Tanz und Gesang. Die bekannteste Faschingsveranstaltung des Nachbarlandes findet in der kleinen Tatra-Gemeinde Bukowina Tatrzanska, unweit von Zakopane, statt. Vom 6. bis 10. Februar wird dort der 41. Góralen-Karneval gefeiert. Ein Höhepunkt ist der Umzug am 6. Februar, bei dem Narren mit furchteinflößenden Masken die Straßen belagern und Wegezoll fordern.

Mielno. Massen-Eisbaden an der Ostsee
Jedes Jahr treffen sich Hunderte Menschen vom Kleinkind bis zum Greis im polnischen Seebad Mielno (Groß Möllen) in der Nähe von Koszalin (Köslin) zum Eisbaden unter dem Motto „Treffen der Walrosse“. In diesem Jahr gibt es vom 7. bis 10. Februar bereits die zehnte Veranstaltung. Da man einen neuen Teilnehmerrekord erreichen möchte, würde man sich auch über deutsche Gäste freuen.
Weitere Informationen unter: www.zlotmorsow.mielno.pl

Warschau. Kostenlose App über Polens Skigebiete
Eine neue Version der mobilen Applikation SkiRaport vereint aktuelle Informationen von 44 polnischen Skigebieten. Informiert wird über Angebote für Wintersportler vor Ort, aktuelle Schneehöhen und Wettervorhersagen, Öffnungszeiten der Lifte und vieles mehr. Das Angebot umfasst eine Gesamt-Pistenstrecke von 130 Kilometern. Die mit der Polnischen Tourismusorganisation entwickelte App kann kostenlos geladen werden.

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 16.01.2013