Uni sucht mit Software nach Plagiaten

Kampf den Fälschern: Die Universität Rostock setzt eine Plagiats-Software ein. Vor allem Doktorarbeiten werden damit auf abgekupferte Textpassagen geprüft. Einige Fachbereiche checken jedoch jedes wissenschaftliche Werk, also auch Haus-, Seminar- und Bachelorarbeiten. Den einzelnen Fakultäten ist die Entscheidung über Zahl und Ausmaß der Prüfungen ebenso überlassen, wie die Wahl des Softwareanbieters. Kürzlich war ein Doktorand aufgeflogen, der gefälscht hatte.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.ostsee-zeitung.de/rostock/index_artikel_komplett....
Veröffentlichung/ data publikacji: 03.03.2013