Neuer Heiden-Wanderweg

Viele Touristen fragen nach Ehm Welk", erzählt Julia Vallentin vom Stadtmuseum. Das kann auch Johanna Henschel vom Tourismusverein bestätigen. Deshalb arbeiten die beiden zusammen mit Eckhard Kolle vom Landkulturverein Biesenbrow seit Monaten an der Idee, den Ort aus Ehm Welks bekannten Büchern "Die Heiden von Kummerow" für Touristen noch besser erlebbar zu machen.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/uckermark/artikel9...
Veröffentlichung/ data publikacji: 31.05.2013