Der neue Kirchenkampf in Polen

Erstmals lehnen sich rebellische Priester offen gegen die konservative Amtskirche auf. Die wehrt sich jetzt.
Es war eine Szene mit High-noon-Charakter. Zwei Männer stehen sich gegenüber, Auge in Auge, beide im schwarzen Rock. Der eine ist Gemeindepfarrer am Ort, der andere ist von weit her gekommen, als Gesandter des Erzbischofs. Drumherum eine dichte Menschenmenge. "Seit gestern, 21 Uhr, gibt es Sie als Gemeindepfarrer hier nicht mehr", sagt der Gesandte. "Doch, es gibt ihn!", schreien die aufgebrachten Gläubigen. "Und den Gemeinderat gibt es auch nicht mehr", fährt der Gesandte fort. "Doch, wir haben einen Gemeinderat!", zetern die Frauen im Chor. Fernsehkameras übertragen die Szene. Alle Polen können sagen: Wir sind dabei gewesen.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.welt.de/print/die_welt/kultur/article118115850/De...
Veröffentlichung/ data publikacji: 17.07.2013