Blick über die Oder

Stettin. Sellering wirbt für Stettin als Metropole
Wie Hamburg im Westen, so soll die polnische Großstadt Stettin für den Osten Mecklenburg-Vorpommerns zum Entwicklungsmotor werden. Dafür warb der Ministerpräsident des Bundeslandes, Erwin Sellering (SPD), am Montag bei einem Besuch in der Oderstadt. „Ein guter Schritt dazu wäre die Bildung einer gemeinsamen Metropolregion Stettin, in der die Metropole polnisch ist und ein Teil des Gebiets deutsch. Das wäre ein wunderbares Signal“, sagte Sellering. Auch aus Brandenburg hatte es zuvor schon ähnliche Überlegungen über die Wirkung Stettins etwa für die Uckermark gegeben.

Warschau. Abwahl von Warschaus OB gescheitert
In Polens Hauptstadt Warschau ist das Referendum über eine Abwahl der Bürgermeisterin Hanna Gronkiewicz-Waltz gescheitert. Da nur 25,6 Prozent der 1,3 Millionen Wahlberechtigten an der Abstimmung teilnahmen, wurde das nötige Quorum um rund 50 000 Stimmen verfehlt. Weil jedoch 95 Prozent der Beteiligten für die Abwahl stimmten, war das Ergebnis für Gronkiewicz-Waltz und ihre Partei, die „Bürgerplattform“ von Regierungschef Donald Tusk, ein Warnschuss.

London/Warschau. Walesa auf Londoner Flughafen durchsucht
Der frühere polnische Revolutionsheld und Staatspräsident Lech Walesa ist sauer auf die Sicherheitsmitarbeiter des Londoner Flughafens Heathrow. Am Sonnabend habe er dort sein Handgepäck öffnen müssen, „meine Hemden und Socken wurden allen gezeigt“, beklagt er sich in seinem Internetblog. Der 70-jährige Nobelpreisträger war als Ehrengast zur englischen Premiere des über ihn gedrehten Spielfilms von Andrzej Wajda in der britischen Hauptstadt gewesen. „Nie mehr nach London“, kommentiert er sein Erlebnis.

Kalisz. 14-Jähriger schwängert Lehrerin
Eine 36 Jahre alte Lehrerin aus der Stadt Kalisz südöstlich von Posen hat mit einem 14-jährigen Schüler ein Kind gezeugt. Bei der schon vor zwei Wochen erfolgten Geburt des Kindes soll der jugendliche Vater laut Medienberichten ebenfalls anwesend gewesen sein. Inzwischen ermittle jedoch die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch von Jugendlichen gegen die Lehrerin.

Górzyca (Göritz). Protest gegen neue Schweinemastanlage
Pläne zur Errichtung einer Mastanlage mit 10 000 Schweinen sorgen derzeit in der Kleinstadt Górzyca für Aufregung. Zahlreiche Bewohner des zwischen Frankfurt (Oder) und Küstrin am polnischen Oderufer gelegenen Ortes protestierten jetzt gegen den erwarteten Gestank und die Abwässer. Der Investor verweist dagegen auf die neuen Arbeitsplätze.

Gryfino (Greifenhagen). Freizeitbad wird Gemeinde zu teuer
Die nordöstlich von Schwedt gelegene Stadt Gryfino hat Probleme, die Betriebskosten für das auch bei deutschen Besuchern beliebte Freizeitbad „Laguna“ weiter aufzubringen. Den Vorschlag von Bürgermeister Henryk Pilat, einen privaten Betreiber zu finden, lehnte der Gemeinderat jetzt aber ab. Das Bad kostet den Ort jährlich umgerechnet fast 50 000 Euro.

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 15.10.2013