Ohne Gulag kein Holocaust?

Im "Spiegel" kommt ihnen ein Geisterschreiber entgegen! Wie der Reporter Dirk Kurbjuweit die alte Debatte um Stalinismus und Nationalsozialismus wiederzubeatmen versucht.

Geschichte, witzelte das "endgültige Satiremagazin" Titanic einmal, sei in Deutschland aus historischen Gründen ein vorbelastetes Thema. Der Journalist und Schriftsteller Dirk Kurbjuweit schreibt dasselbe nun allen Ernstes – in seinem aktuellen Spiegel-Beitrag unter dem Titel Der Wandel der Vergangenheit: "Geschichte ist nicht nur Geschichte, sondern Teil der Gegenwart, und das gilt insbesondere für die Bundesrepublik."

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.zeit.de/wissen/geschichte/2014-02/deutsche-geschi...
Veröffentlichung/ data publikacji: 12.02.2014