Konzertdebüt von Studenten der Vokalistík der Hochschule der Künste Stettin in Brüssow-Menkin (Uckermark, Brandenburg)

Agata Porczak, Foto Joanna Wojtowicz 1.JPG
Sören Eberbach, Foto SBK.JPG
Sylwia Burnicka - Kalischewski, Foto Fred Lüpcke.jpg

Konzertdebüt von Studenten der Vokalistík der Hochschule der Künste Stettin in Brüssow-Menkin (Uckermark, Brandenburg)

Am 30. März 2014 werden Studenten der Vokalistík der Hochschule der Künste Stettin, einer Einladung der Mitglieder der Yehudi-Menuhin-Stiftung Berlin folgend, in Brüssow-Menkin (Uckermark, Brandenburg) in einem Benefizkonzert unter dem Motto „Bunter Strauss der beliebten Melodien“ auftreten. Es werden Lieder und Arien von J. Strauss, C. Loewe, G. Bizet, R. Schumann, G. Verdi, neapolitanische Lieder sowie Duette von W. A. Mozart und F. Mendelssohn Bartholdy zu hören sein. Am Konzert nehmen Gesangsstudenten und Gesangsstudentinnen sowie Gesangsprofessorinnen der Hochschule der Künste Stettin teil: Dr. Ewa Filipowicz – Kosińska, Mezzosopran, Dr. Dr. Sylwia Burnicka – Kalischewski, Sopran, Agata Porczak, Sopran, Yao Yifu, Tenor, Zhang Wenjun, Tenor, Krzysztof Figiel, Klavier, sowie der Gesangsschüler der Kreismusikschule Uecker-Randow Sören Philipp Eberbach, Tenor aus Mönkebude bei Ueckermünde, den Romuald Kalischewski am Flügel begleiten wird.
Seit ihrer Gründung im Oktober 2013 entwickelt sich die Vokalistík der Hochschule der Künste Stettin sehr intensiv. Die Studenten nutzen jede Gelegenheit zur öffentlichen Präsentation und können bereits auf viele, sehr gelungene Konzerte zurückblicken. Eine dieser Möglichkeiten war der Auftritt am Sonntag, den 16. Februar, anlässlich des Valentinstages auf der Bühne des „Zamkowa” Restaurants im Schloß der Pommernschen Herzöge in Stettin, den die Studenten und Studentinnen mit ihrem Gesang erfüllt haben. Agata Porczak glänzte in der Arie del Adele in der Operette „Die Fledermaus” von J. Strauss, Anna Pielechowska und Wanda Wojciechowska präsentierten wunderbar Musicalarien aus „Phanthom der Oper” und „My Fair Lady”. Yao Yifu hat mit seiner Stimme im neapolitanischen Lied „Non ti scordar di me” von E. de Curtis begeistert. Höhepunkt, Star des Abends, war die beliebte Roma Jakubowska-Handke. Die Künstlerin hat wiederum die Zuhörer mit ihren Interpretationen der Operettenarien aus „Paganini”, „Gräfin Mariza”, „Lustige Witwe” und vielen anderen Operetten bezaubert. Im Duett mit der Sopranistin hat der hervorragende Bariton Mirosław Kosiński gesungen, der außerdem auch solistisch auftrat. Alle Künstler wurden von Karolina Stańczyk besonders musikalisch am Flügel begleitet.
Wir hoffen, dass das Konzertdebüt der Studenten der Stettiner Vokalistik am 30. März in Brüssow-Menkin bei Löcknitz genau so erfolgreich wird.

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 26.02.2014

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion: