Deutsch-Polnischer Workshop Personal- und Innovationstransfer

Der grenzüberschreitende Workshop findet am 10. April 2014 mit Vertretern polnischer Hochschulen aus dem Raum Stettin und uckermärkischen Unternehmen im Rahmen des Projektes »Innovationstransfer Deutschland/Polen« statt.

Ziel ist es Polnische Hochschulen mit uckermärkischen Unternehmen zusammenzubringen und konkrete Formen der Zusammenarbeit in den Bereichen Innovations- und Personaltransfer zu entwickeln.

Die bereits im Vorfeld durchgeführten Gespräche mit den beteiligten Akteuren ergaben Überschneidungspunkte in vier Bereichen, weshalb sich der Workshop in folgende Arbeitsgruppen gliedert:

- Pflege - Alten- und Krankenpflege, Rehabilitation, Wellness
- Pädagogik - Lehrer, Erzieher
- Technik - Fachkräfte für technisch versierte Unternehmen
- Logistik - Kooperationen mit Unternehmen der Logistikbranche

Zu jedem Thema wird ein separater Gesprächsbereich eingerichtet, welcher jeweils mit einem Dolmetscher und einem Moderator besetzt ist.

Nach einer ca. zehnminütigen Vorstellung der Hochschulen, in welcher die Unternehmen und Institutionen die potenziellen Kooperationsmöglichkeiten darstellen, steht ausreichend Zeit zur Verfügung, um konkrete Projekte anzubahnen und zu besprechen.

Organisiert wird der Workshop durch die Schwedter Präsenzstelle der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde mit Unterstützung des Service- und BeratungsCentrums der Euroregion POMERANIA für Barnim und Uckermark.

Interessierte Unternehmen und Institutionen aus der deutsch-polnischen Grenzregion können sich gerne über weitere Projektdetails informieren und zum Workshop anmelden.
Anmeldeschluss ist der 04. April 2014.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.pomerania.net/main.cfm?l=de&rubrik=5&th=4
Veröffentlichung/ data publikacji: 03.04.2014