Blick über die Oder

Lange Nacht der Stettiner Museen
Zahlreiche polnische Städte beteiligen sich an diesem Sonnabend an der „Europäischen langen Nacht der Museen“. Allein in Stettin laden 30 Einrichtungen – darunter auch einige Galerien und Theater – von 16 bis 24 Uhr zum kostenlosen Besuch ein. Dazu gibt es an vielen Orten Sonderausstellungen und Konzerte, etwa im Schloss der Pommerschen Herzöge. Der Aussichtsturm des Nationalmuseums (ul. Waly Chrobrego 3) kann bis 23 Uhr bestiegen werden.

Warschau. Hochschüler finden keine adäquaten Jobs
Nur jeder fünfte polnische Hochschulabsolvent findet derzeit nach dem Studium eine Arbeit in seiner Fachrichtung. Das berichtet die Zeitung „Gazeta Wyborcza“ unter Berufung auf eine Studie. Problematisch sei vor allem, dass zu viele junge Leute geisteswissenschaftliche Studienfächer wählen, für die es anschließend keine Jobs gibt.

Görlitz/Zgorzelec. Autodieb entkommt schwimmend
Ein Autodieb ist der Polizei im sächsischen Görlitz schwimmend durch die Neiße entwischt. Die Beamten hatten das Auto in der Nacht zum Sonntag kontrollieren wollen, der Fahrer hielt jedoch nicht an. Wenig später wurde der Wagen verlassen entdeckt, der Dieb schwamm durch den Fluss nach Polen. Eine Suche am östlichen Ufer blieb erfolglos.

Miedzyrzecz (Meseritz). Landkreis will Wertpapiere anbieten
Um die Reparatur von Straßen und den Bau zweier Brücken zu finanzieren, will der Landkreis Miedzyrzecz im Osten der Wojewodschaft Lebuser Land zu einer ungewöhnlichen Methode greifen. Statt Bankkredite aufzunehmen, sollen Schuldverschreibungen (Obligationen) verkauft werden. Auf diese Weise will man neun Millionen Zloty (rund 2,2 Millionen Euro) bereitstellen.

Warschau. Verfassungsklage zur Legalisierung von Hanf
Das polnische Verfassungsgericht hat die Klage eines Mannes angenommen, der wegen des Anbaus von Hanfpflanzen, aus denen Marihuana gewonnen werden kann, zu einer Haftstrafe von drei Jahren auf Bewährung verurteilt wurde. Das Gericht soll untersuchen, ob das Verbot des Hanfanbaus einen Eingriff in die Privatsphäre darstellt.

Krosno Odrzanskie (Crossen). Achtjähriger ertrinkt in Löschwasserteich
Ein achtjähriger Junge aus einem Dorf in der Nähe von Krosno Odrzanskie ist am Wochenende in einem Teich für Feuerwehr-Löschwasser ertrunken. Der Junge, der mit seinem Bruder Angeln war, konnte nur noch tot geborgen werden.

Rewal (Rewahl). Per Schmalspurbahn zur Ostsee
Seit Anfang Mai verkehrt wieder die Schmalspurbahn der Ostsee-Gemeinde Rewal in Westpommern. In dieser Saison kann die Fahrt bereits in dem Ort Gryfice (Greifenberg in Pommern) begonnen werden, wo die Züge Anschluss ans Normalspurnetz der Polnischen Bahn haben. Die Rewaler Bahn verkehrt bis September und ist eine von 18 noch in Betrieb befindlichen Schmalspurbahnen Polens.

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 13.05.2014