Blick über die Oder

Gorzów (Landsberg). Grand-Prix macht Gorzowerin bekannt
Der Europäische Schlager-Grand-Prix in Dänemark hat einer jungen Frau aus Gorzów zu unerwarteter Bekanntheit verholfen. Die hübsche Paula Tumala saß zwar nur als Komparsin auf der Bühne, als das Duo „Donatan und Cleo“ den Titel „My Slowianie“ (Wir sind Slawen“) vortrug, fiel dabei aber offenbar vielen Fotoagenturen ins Auge. Jetzt werde sie mit Fotoaufträgen überschüttet, berichtet die Zeitung „Gazeta Lubuska“.

Podrosche/Przewoz. Übergang bleibt fünf Monate geschlossen
Der deutsch-polnische Grenzübergang über die Neiße im südlich von Bad Muskau in Sachsen gelegenen Ort Podrosche wird vom 11. Juni an für voraussichtlich fünf Monate geschlossen. In dieser Zeit soll die Grenzbrücke restauriert werden. Die Basarhändler am polnischen Ufer erwarten deshalb erhebliche Umsatzausfälle. Der nächste Übergang ist der in Bad Muskau.

Swinoujscie (Swinemünde). Wasserstraße wird vertieft
Der Zugang von der Ostsee zum künftigen Flüssiggashafen, der bei Swinemünde auf der Insel Usedom entsteht, wird derzeit auf 14,5 Meter vertieft. Wie die Zeitung „Kurier Szczecinski“ berichtet, mussten dabei schon über 30 Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden. In dem Flüssiggasterminal, mit dem sich Polen unabhängiger von russischen Gaslieferungen machen will, sollen spätestens im kommenden Jahr die ersten Tanker aus Katar und Norwegen eintreffen.

Jaroslawiec (Jershöft). Student gründet Bernsteinmuseum
Dem Gold der Ostsee widmet sich ein neues privates Museum im Ostseebadeort Jaroslawiec bei Slupsk. Der 23-jährige Student Maks Kwiatkowski hat es ins Leben gerufen. Am Anfang der Ausstellung steht ein rund 40 Millionen Jahre alter Wald, wie er auch einst im Bereich der heutigen Ostsee gestanden und Bernstein produziert haben könnte. Auch gibt es eine Abteilung mit Bernsteinfunden an verschiedenen Küsten der Erde. Das Museum ist täglich von neun bis 18 Uhr geöffnet.
www.muzeumbursztynu.pl

Elblag (Elbing). Fotoausstellung von Lesben geschlossen
Die Fotoausstellung eines lesbischen Künstlerpaares, welches die Aufführung ihres Films über eine Reise durch Polen begleitet, ist in Elbing auf Anweisung des dortigen Bürgermeisters vorzeitig geschlossen worden. Film und Ausstellung hatten eigentlich zum Ziel gehabt, zur Debatte über sexuelle Toleranz in Polen beizutragen.

Zagan (Sagan). Erste deutsche Panzer eingetroffen
Bei der 34. polnischen Panzerbrigade, die im Süden der Wojewodschaft Lebuser Land in dem Ort Zagan stationiert ist, ist kürzlich ein Dutzend deutscher Panzer eingetroffen. Polen hatte im vergangenen November 116 von der Bundeswehr ausrangierte Leopard-2-Panzer für 180 Millionen Euro gekauft. Die Stadt hatte sich zur Sicherung von Arbeitsplätzen sehr darum bemüht, dass die Panzer in den Ort kommen. Auch Regierungschef Donald Tusk besuchte vergangene Woche die Brigade.

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 27.05.2014