Ansturm auf Polnischunterricht

Die Viertklässler der Grundschule Mitte sind da schon etwas weiter. Seit 2006 ist Polnisch fester Bestandteil des Fremdsprachenangebotes. Von Jahr zu Jahr stieg die Nachfrage. Inzwischen lernt fast die Hälfte der 410 Schüler die Sprache des Nachbarn. Im nächsten Schuljahr werden erstmals alle Erstklässler dazuzählen, berichtet Wiebke Tetzlaff, die Schulleiterin. "Das ist in der Form landesweit einmalig. Wir sind übernachgefragt und mussten schon einigen Familien absagen", so Tetzlaff. Als Gründe für den Ansturm nennt sie ein generell gestiegenes Interesse am Nachbarland oder auch berufliche Chancen, die sich Eltern für ihre Schützlinge erhoffen. "Viele Kinder kamen auch schon in den Kitas mit Polnisch in Berührung".

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/frankfurt-oder/art...
Veröffentlichung/ data publikacji: 28.05.2014

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion: