Blick über die Oder

Stettin/Stargard. Polizist erschießt versehentlich Sohn
Ein Polizist aus dem Ort Stargard in der Nähe von Stettin hat seinen 13-jährigen Sohn vermutlich versehentlich mit einem Kopfschuss aus seiner Dienstwaffe getötet. Polnische Medien berichten über den Vorfall vom Sonntagabend, dass der Mann sich zum Dienst verabschieden wollte und dabei wahrscheinlich seinem Sohn die Waffe demonstrierte. Der Junge wurde mit einem Hubschrauber in eine Stettiner Klinik geflogen, erlag aber dort seinen Verletzungen.

Lubrza (Liebenau). Nacht der Seerosen
Die Geschichte um eine verwunschene Prinzessin, die eines nachts – natürlich erlöst durch die Liebe eines Mannes – einer Seerose entsteigt, bildet das Zentrum einer „Nacht der Seerosen“, die am Sonnabend in der Gemeinde Lubrza bei Swiebodzin (Schwiebus) gefeiert wird. Das Fest beginnt am Nachmittag mit Konzerten und Sportwettbewerben.

Ochla/Bialków. Feste um Honig und Brotbacken
Um die Herstellung des Brotes auf traditionelle Weise geht es bei einem Erntefest, das am Sonnabend im Dörfchen Bialków – einem Ortsteil von Cybinka (Ziehbingen), 20 Kilometer südöstlich von Frankfurt – gefeiert wird. In dem Ort leben Nachfahren von Polen, die 1945 aus dem Osten des Landes an die Oder umgesiedelt wurden. Tags darauf wird im Freiluftmuseum von Ochla (Ochelhermsdorf) bei Zielona Góra ein Honigfest veranstaltet, bei dem Imker aus der Region ihre Produkte anbieten.

Krapkowice (Krappitz). Freunde des VW-Käfer trafen sich
Dutzenden, zum Teil uralten Autos vom Typ „VW Käfer“ konnte man am vergangenen Wochenende in dem oberschlesischen Ort Krapkowice bei Opole (Oppeln) begegnen. Die Liebhaber der im Nachbarland „Garbus“ (Käfer) genannten Autos treffen sich mehrmals im Jahr.

Bydgoszcz (Bromberg). Minister-Villa mit Drohne ausspioniert
Polens Außenminister Radoslaw Sikorski will die vom Springer-Verlag herausgegebene Boulevard-Zeitung „Fakt“ verklagen. Das Blatt hatte mit einer an einer Drohne angebrachten Kamera die Villa und das Grundstück des Ministers bei Bydgoszcz aus der Luft gefilmt und Fotos veröffentlicht. Sikorski steht derzeit wegen seines üppigen Lebensstils und häufiger Arbeitsessen in teuren Restaurants, die aus Steuermitteln bezahlt werden, in der Kritik.

Swinoujscie (Swinemünde). Sturz aus achtem Stock überlebt
Großes Glück im Unglück hatte am Montagmorgen ein Bauarbeiter im Ostseeort Swinoujscie. Der Mann war vom achten Stockwerk eines Hauses in die Tiefe gestürzt, kam aber mit einer leichten Handverletzung davon.

Katowice (Kattowitz). Marsch für Autonomie Oberschlesiens
Am diesjährigen Marsch für Autonomie in Oberschlesien nahmen am Wochenende laut Polizeiangaben 5000 Personen teil. Diese forderten mehr Unabhängigkeit von Warschau, machten aber zugleich deutlich, dass dies nichts mit der deutschen Vergangenheit der Region zu tun habe.

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 15.07.2014