War das ein echtes Feuerwerk für Perotti!

Agata Porczak, Anna Pielechowska, Wojciech Socha, Karolina Stańczyk, Marthe Lewald, Dr. Ewa Filipowicz-Kosińska, Dr. Dr. Sylwia Burnicka-Kalischewski, Foto Dr. Frank Bieber.JPG
Agata Porczak, Foto Dr. Frank Bieber.jpg
Dr. Dr. Sylwia Burnicka-Kalischewski, Foto Dr. Frank Bieber.JPG
Karolina Stanczyk, Anna Pielechowska, Wojciech Socha, Dr. Ewa Filipowicz - Kosinska, Dr. Dr. Sylwia Burnicka - Kalischewski, Marthe Lewald, Karolina Zdrojkowska, Gabriela Dziadko, Agata.jpg

War das ein echtes Feuerwerk für Perotti!

Am 15. November fand im Bürgersaal des Rathauses zu Ueckermünde das Konzert „Lieder, Duette und Arien aus dem Weltrepertoire“ mit den Künstlern der Kreismusikschule Uecker-Randow und der Hochschule der Künste Stettin statt. Die Sänger haben sich auf den 4. Internationalen Giulio-Perotti-Gesangswettbewerb damit eingestimmt. Dabei war Sopranistin Marhe Lewald (KMS Uecker-Randow), Gesangsstudenten der HdK Stettin (Akademia Sztuki w Szczecinie): Agata Porczak, Karolina Zdrojkowska, Gabriela Dziadko, Anna Pielechowska (Soprane), Bariton Wojciech Socha sowie zwei erfahrene Opersängerinnen Dr. Ewa Filipowicz - Kosińska, Mezzosopran (HdK Stettin) und Dr. Dr. Sylwia Burnicka – Kalischewski, Sopran (HdK Stettin und KMS Uecker-Randow). Im Programm haben die Künstler slavische Lieder von Nikolai Rimski-Korsakov und Antonin Dvorak, lustige Lieder von Carl Loewe sowie beliebte Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart präsentiert, aber auch bekannte Duette und Arien aus den Opern „Carmen“ von Georges Bizet, Mozarts „Die Zauberflöte“, „Hochzeit des Figaro“, „Don Giovanni“ und Johannes Strauss Operette „Die Fledermaus“. Am Flügel hat alle eine hervorragende Pianistin Karolina Stańczyk begleitet. „Das Publikum war sehr bewegt und beeindruckt. Die jungen Gesangstalente waren wunderschön anzuschauen und sangen/ schauspielerten ernsthaft, empfindsam, klar und rein. Ich meinte, eine feierlich- ruhige Anspannung im Saal zu spüren“ schrieb in einer Mail eine Konzertbesucherin. „Die Gesangsprofessorinnen setzten dem Können Ihrer Studenten noch die Krone auf“, führte sie fort und ergänzte „Mir liefen ab und an die Tränen. Tränen, weil mein Körper die viele Seele, die da zu spüren war, nicht aufnehmen konnte. Das muss der Zauber der Musik- hier des Gesangs- sein. Es war wunderschön.“ Die Gäste applaudierten nach jedem Auftritt sehr herzlich und haben die Sänger mit stehenden Ovationen verabschiedet.
Für den Veranstalter – „Musikverein BEL CANTO Ueckermünde“, der mit dieser Veranstaltung seine künstlerische Tätigkeit eröffnete, war der Erfolg des Konzertes eine Bestätigung, dass ein großer Bedarf für die klassische Musik in der Region besteht und dass viele Fans der klassischen Musik den Perotti-Gesangswettbewerb in diesem Jahr vermisst haben. Zwischen vielen Dankesworten und Gratulationen wurde nach dem Konzert gesagt: „Gut, dass sie das Konzert organisiert haben. Ich war so traurig, dass der Perotti-Wettbewerb in diesem Jahr nicht stattfand, dass ich mit grosser Freude zu diesem Konzert zugunsten des Wettbewerbs gekommen bin“.
Die nächste Gelegenheit wunderschöne traditionellen Weihnachtslieder, Arien und Duette aus Bachs „Weihnachtsoratorium“ sowie aus seinem zu Weihnachten 1723 komponierten „Magnificat D-Dur“ (mit Marika Gryń, Oboe) im Konzert „Weihnachtliches Musizieren der Perotti-Sänger“ zu genießen, bekommen die Zuhörer am 10. Dezember um 18:00 Uhr in der Aula der Regionalen Schule in Ueckermünde. Es werden musizieren Gesangsschüler der Kreismusikschule Uecker-Randow Annika Eberbach, Mezzosopran, Marthe Lewald und Alexander Kalischewski, Studenten und Professoren der Gesangsabteilung der Hochschule der Künste Stettin sowie auch eine Gesangsstudentin der Guildhall School of Music & Drama in London und mehrfache Preisträgerin des Internationalen Giulio-Perotti-Gesangswettbewerbs in Ueckermünde, die aus Strasburg stammende Friederike Bieber, Sopran.
Das Konzert wird zugunsten des Internationalen Giulio-Perotti-Gesangswettbewerbs in Ueckermünde, der vom 24. bis zum 30. Oktober 2015 zum vierten mal ausgeschrieben wird, stattfinden. Eintrittskarten (10 €, erm. 8 €) kann man im Musikladen „Musikmuschel“ Ueckermünde, Ueckerstr. 54, Tel. 039771 591093 käuflich erwerben bzw. vorbestellen.

Audio: hier

Von links auf dem Gruppenfoto: Karolina Stanczyk, Anna Pielechowska, Wojciech Socha, Dr. Ewa Filipowicz - Kosinska, Dr. Dr. Sylwia Burnicka - Kalischewski, Marthe Lewald, Karolina Zdrojkowska, Gabriela Dziadko, Agata Porczak

Fotos: Dr. Frank Bieber

Quelle:
Uecker-Randow BLITZ am Sonntag, den 7. Dezember 2014, S. 21

Vollständiger Text/ cały tekst: http://nachstettin.com/kultur/musik/880.html
Veröffentlichung/ data publikacji: 26.11.2014