Sylwia Burnicka-Kalischewski singt Schumann und Chopin

Sylwia Burnicka-Kalischewski, Foto Sören Eberbach.JPG
30.09..jpg

Die schönsten deutschen Lieder im Bürgersaal

Am 30. September 2015 um 19.00 Uhr findet im Bürgersaal des Rathauses zu Ueckermünde ein besonderes Konzert statt, das zugunsten des 4. Internationalen Giulio-Perotti-Gesangswettbewerbs vom Musikverein „BEL CANTO Ueckermünde“ e.V organisiert wird. Es gab zwar viele Konzerte, die diesem guten Zwecke dienten und viele Sponsoren (Firmen und Privatpersonen) aus der Region und von außerhalb, wie z.B. die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Warschau, die Sparkassenstiftung Uecker-Randow, die Kulturförderung Steffen sowie die NDR – Kulturförderung in Mecklenburg-Vorpommern. Jedoch fehlt immer noch einiges an Spenden, um den Perotti-Wettbewerb 2015 finanziell abzusichern. Aus diesem Grunde hat sich die künstlerische Leiterin des Perotti-Gesangswettbewerbs in Ueckermünde Dr. Dr. Sylwia Burnicka – Kalischewski entschieden, einen Liederabend in der großen Hoffnung auf viele spendable Zuhörer zu geben. Auf dem Programm stehen wunderschöne Lieder von Schumann und Chopin. U.a. wird der Liederkreis „Frauenliebe und -leben“ op. 42 von Robert Schumann zu hören sein, der wohl zu den beliebtesten und bekanntesten Liederzyklen überhaupt gehört. Das Werk für Stimme und Klavier wurde 1840, im Jahre der Eheschließung von Robert und Clara, komponiert. In diesem Jahr hat Robert Schumann über einhundert Lieder komponiert. Er vertonte den gleichnamigen Gedichtzyklus („Frauenliebe und -leben“) Adalbert von Chamissos, in dem die Gefühlswelt einer Frau von der jungen Liebe bis zum Tod des Ehemannes nachvollzogen wird. Musik, die unter die Haut geht. Schumann vertonte acht der insgesamt neun Gedichte. Der frisch verheiratete Komponist widmete diesen Liederzyklus seinem unvermählten Freund Oswald Lorenz. Am Flügel wird Sylwia Burnicka – Kalischewski von Michal Landowski begleitet. Der Pianist ist dem Bel-Canto-Publikum bereits vom Frühlingskonzert im April bekannt. Zusätzlich werden auch großartige Lieder von Frederic Chopin präsentiert, die den Ueckermündern bestimmt zum Teil bekannt sind. Die Künstler sorgen für die Übersetzungen, damit alle Zuhörer den Inhalt verfolgen können. Der Charakter der Lieder ist leicht und humorvoll. Die Eintrittskarten (12,00 €, erm. 10,00 €) sind in der Musikmuschel, Ueckerstraße 54, Ueckermünde, Tel. 039771 591093, in der Friedrich-Wagner-Buchhandlung, Ueckerstraße 79, Ueckermünde, Tel. 039771 54626 sowie an der Abendkasse erhältlich.
Wir laden herzlich ein!

Foto Sören Philipp Ebarbach

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 04.09.2015