Die letzte Klingel im Winter und eine Schubertiade im Frühling

dr Sylwia Burnicka-Kalischewska, Aleksandra Wojtachnia, Agata Porczak, Julita Jabłonowska, Julita Wudarczyk, mgr Karolina Stańczyk, Marthe Lewald, Foto Frank Bieber.jpg

Am 23. Januar 2016 fand im Bürgersaal des Rathauses zu Ueckermünde ein schönes Konzert „Die letzte Klingel“ statt. Junge Gesangsstudentinnen von der Universität der Künste Stettin bezauberten die Gäste mit dem bunten Programm mit Liedern und Arien aus allen Epochen, die sie zu ihrer Semesterprüfung vorbereitet haben. Es waren Sopranistinnen Julita Jablonowska, Agata Porczak, Aleksandra Wojtachnia, Julita Wudarczyk zu Gast. Die Unterschiede zwischen dem Repertoir allen drei Studiengängen sowie die Anforderungen, die bei der Prüfung zu erfüllen sind hat die Gesangsprofessorin Dr. Dr. Sylwia Burnicka – Kalischewski erklärt, die durch das Programm führte. Der Bürgersaal erklang mit den Bachs, Mozarts, Schuberts, Brittens, C. Loewes und Stücken von vielen anderen Komponisten. Die Gäste staunten, wie unterschiedlich allein Sopranstimme, abhängig von der Klangfarbe, Stimmbreite, der Gesangstechnik oder Persönlichkeit klingen kann. Ebenso in jedem Gesangsblock konnte das Publikum die Reise durch die Epochen begleiten und merkte deutlich stilistische Änderungen in den vorgetragenen Werken.
Zwischen den Künstlern des Abens war eine Gesangsschülerin der Kreismusikschule Uecker-Randow Marthe Lewald, die inzwischen mehrere Auftritte zusammen mit den Gesangsstudentinnen, ua. in Stettin und Brüssow absolvierte. Marthe sang, wie die anderen auch, frisch und schön einen Teil des Programms, dass sie zum Oberstufenabschlus im Juli vorbereitet hat.
Am Flügel begleitete stimmungsvoll Frau Karolina Stanczyk.
Das dankbare Publikum belohnte die Sänger mit einem herzlichen Applaus und spendete für den nächsten Giulio-Perotti-Gesangswettbewerb 2017. Natürlich alles, was der Veranstalter Musikverein „BEL CANTO Ueckermünde“ e.V. an dem Konzertabend sammeln konnte, zugunsten des 5. Perotti-Wettbewerbs gehen wird.
Am 16. April 2016 im Bürgersaal zu Ueckermünde wird ein besonderes Konzert organisiert, das gänzlich einem hervorragenden österreichischen Komponisten Franz Schubert gewidmet wird.
Zu hören werden seine bekannte Lieder und romantische Klavierstücke sein. Auf der Bühne im Bürgersaal treffen sich junge Künstler aus Stettin (UdK), London (Friederike Bieber – Guildhall School of Music & Drama) und aus der Region (Alexander Kalischewski, Annika Eberbach, Marthe Lewald – Kreismusikschule Uecker-Randow). Zu hören wird auch Sopranistin Sylwia Burnicka – Kalischewski sein, die das internationale Treffen der bereits befreundeten jungen Künstler moderieren wird.
Die Eintrittskarten (12,00 €, erm. 10,00 €) sind in der Musikmuschel, Ueckerstraße 54, Ueckermünde, Tel. 039771 591093, in der Friedrich-Wagner-Buchhandlung, Ueckerstraße 79, Ueckermünde, Tel. 039771 54626 ab Mitte März erhältlich.
Wir laden herzlich ein!

Foto Dr. Frank Bieber

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 08.02.2016