Konzert „Love, Liebe, Amore“ am 25. Februar 2017 im Rathaus des Seebades Ueckermünde

Love, Liebe, Amore.jpg

Die Tradition des Valentinstags wird heute zumeist auf die Überlieferung von Bischof Valentin von Rom zurückgeführt. Valentin von Rom soll als Prister Paare nach kirchlichem Ritus getraut haben. Die Ehen, die von ihm geschlossen wurden, standen unter einem guten Stern. Der Valentinstag als der Tag der Liebenden am 14. Februar existierte im Kalender mit Unterbrechungen seit dem Jahre 469. Solch einen Tag könnte man nicht romantischer ausklingen lassen als mit klassischem Gesang! Da aber der 14. Februar auf die Winterferien fällt, veranstaltet der Musikverein „BEL CANTO Ueckermünde“ e.V. den stilvollen Abend paar Tage später im Bürgersaal des Rathauses zu Ueckermünde. Beim Konzert „Love, Liebe, Amore“ am 25. Februar 2017 entlockt Michał Landowski dem Flügel romantische Töne und führt zusammen mit den Gesangsstudenten und Gesangsstudentinnen der Universität der Künste Stettin (Oliwia Gębal, Marika Gryń, Katarzyna Jaskulska, Eliza Nowakowska, Katarzyna Pawłowska, Aleksandra Wojtachnia, Julita Wudarczyk, Maksymilian Skiba, Damian Stasiak) musikalisch durch den Abend. Auch deren Gesangsprofessorin Dr. Dr. habil. Sylwia Burnicka – Kalischewski schließt sich gesanglich dem Fest der Liebe an. Die Moderation wird der Ueckermünder Bürgermeister Gerd Walther übernehmen. Es werden die schönsten Arien, Lieder und Duette von Puccini, Mozart, Saint-Saens, Franz, Bizet, Beethoven, Schumann und Bellini präsentiert, die einem das Herz rühren. Genießen Sie am 25. Februar um 19:00 Uhr einen wundervollen Abend im Bürgersaal, Am Rathaus 3 und lassen Sie sich von den schönen Klängen verzaubern. Es könnte ein wunderbares Geschenk zum Valentinstag sein! Die Eintrittskarten (12,00 €, erm. 10,00 €) sind in der Musikmuschel, Ueckerstraße 54, Ueckermünde, Tel. 039771 591093, in der Friedrich-Wagner-Buchhandlung, Ueckerstraße 79, Ueckermünde, Tel. 039771 54626 sowie an der Abendkasse erhältlich.

Wir laden herzlich ein!

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.ueckermuende.de
Veröffentlichung/ data publikacji: 24.01.2017